diagnose lungenkrebs

 

Mit dieser Situation sind in Österreich jährlich über dreitausend Menschen konfrontiert.
Für die meisten Betroffenen und ihre Angehörigen bedeutet die Diagnose einen schweren Schock. Auf einmal ist vieles anders als es bisher war. Fragen und Ängste tun sich auf ...
Was kommt auf mich zu ? Werde ich wieder gesund ? Wie gehen die Menschen in meiner Umgebung mit meiner Erkrankung um ?
Diese und ähnliche Fragen werden Ihnen wahrscheinlich vertraut sein. Auch Ihre Lebenspläne und Ihren gewohnten Alltag hat die Diagnose Lungenkrebs plötzlich verändert.
Aber Sie sind mit Ihren Problemen NICHT alleine !
Information und Beratung hinsichtlich medizinischer Therapien und ergänzender Maßnahmen nach dem modernsten Stand des Wissens erhalten Sie von Ihren behandelnden ÄrztInnen, die Sie - gemeinsam mit anderen Fachleuten Ihres Betreuungsteams - umfassend unterstützen. Darauf können Sie vertrauen !
Da es jedoch viele PatientInnen gibt, die darüber hinaus den Wunsch haben, mit anderen Betroffenen Kontakte zu pflegen, und Erfahrungen auszutauschen, wurde unsere Selbsthilfegruppe "Lungenkrebsforum - Austria" gegründet. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein solcher Austausch mit Menschen in der gleichen schwierigen Situation für Sie hilfreich sein könnte, dann kommen Sie zu uns ! Auch Ihre Angehörigen sind bei uns herzlich willkommen !